Vakuumpumpen für die Feinchemie

Die Produkte der Feinchemie, die als Rohstoffe in den Branchen Pharmazie, Biopharmazie und Agrochemie eingesetzt werden, unterscheiden sich von den Grundchemikalien durch ihre hohe Reinheit.

Die Feinchemie umfasst vielfältige Synthese- und Reinigungsprozesse, bei denen die Vakuumtechnologie eingesetzt wird. Dazu gehören Reaktion, Trocknung, Destillation und Kristallisierung.
Vakuumpumpen für die Feinchemie

Industrielle Vakuumpumpen für Reaktionsprozesse

Chemische Reaktionen werden häufig für die Synthese von Verbindungen verwendet, wobei der Einsatz von Vakuum erforderlich ist, um hohe Temperaturen zu vermeiden, Sauerstoff und Sekundärprodukte zu entfernen. Der Druck, bei dem die Reaktionen durchgeführt werden, liegt in der Regel um 10-20 mbar. Die Vakuumreaktoren haben im Allgemeinen ein Volumen zwischen 1 m3 und 10 m3. Für diese Anwendungen reicht meistens eine Vakuumpumpe mit einem Nenndurchsatz von 80 bis 380 m3/h. Die passendste Lösung für diese Zwecke ist das Modell Saurus939 in der zweistufigen Version, denn es ist widerstandsfähig gegen korrosive Lösungsmittel und zuverlässig in jedem Arbeitsumfeld.

Einige Anwendungsbeispiele der Vakuumpumpe von Italvacuum finden sich in der Synthese von:
  • Verbindungen für die Branche der Agrochemie; in diesem Kontext wird die Pumpe Saurus939 in der Spezialversion ATEX Zone 0 eingesetzt;
  • leistungsstarken Additiven für den Schmiermittelmarkt, wo die Kolbenpumpe Saurus939 sich wegen der aggressiven Lösungsmittel und der erheblichen Staubbelastung als einzige anwendbare Technologie erwiesen hat.

Industrielle Vakuumpumpen für Trocknungsprozesse

Die Vakuumtrocknung kommt gleich nach dem Zentrifugieren oder dem Filtern. Bei diesem Prozess wird einer festen Masse Feuchtigkeit entzogen, indem von außen Wärme zugeführt wird. Dieser Vorgang erfolgt unter Vakuum, um temperaturempfindliche Substanzen bei niedrigen Temperaturen zu trocknen. Im Bereich der Feinchemie ist der Batch-Trocknungsprozess und kann je nach Produkt mit verschiedenen Technologien ausgeführt werden.

Anwendungen für die Vakuumpumpe von Italvacuum finden sich in der Trocknung von:
  • Rohstoffen für die Pharmaindustrie, wo die Kolbenpumpe Saurus939 in der zweistufigen Version mit Rootgebläse eingesetzt wird,
  • Rohstoffen für die biopharmazeutische Industrie, wo die Vakuumpumpe Saurus939 normalerweise in der zweistufigen Basisversion eingesetzt wird.

Industrielle Vakuumpumpen für Destillationsprozesse

Die Vakuumdestillation ist ein Prozess, mit dem der obere Druck einer flüssigen Mischung unter die Dampfspannung abgesenkt wird, so dass die flüchtigste Flüssigkeit verdampft. Dieser Prozess wird eingesetzt, wenn die Flüssigkeiten, die destilliert werden sollen, eine geringe Volatilität aufweisen (Ts > 150°C) oder wenn sie einer chemischen Zersetzung bei Temperaturen unterzogen werden, die sich ihrem atmosphärischen Siedepunkt nähern. Die Vakuumdestillation wird außerdem verwendet, um Unreinheiten aus temperaturempfindlichen Substanzen wie Aromastoffen zu entfernen. Der Druck, bei dem die Destillationen durchgeführt werden, hängt von den abzuscheidenden Verbindungen ab und kann von Werten nahe dem absoluten Vakuum bis 60 mbar reichen. Vakuumdestillationssäulen haben im Allgemeinen ein Volumen zwischen 5 m3 und 20 m3. Für diese Anwendungen wird empfohlen, die Vakuumpumpe Saurus939 mit einem Rootgebläse zu kombinieren, um den Nenndurchsatz zu erhöhen und den Druckgrenzwert abzusenken.

Einige Anwendungsbereiche der Vakuumpumpe Italvacuum liegen in der Destillation von Duft- und Aromastoffen pflanzlicher Herkunft für den Markt der Kosmetik und Lebensmittelindustrie.

Industrielle Vakuumpumpen für Kristallisierungsprozesse

Vakuumpumpen italvacuum
Mit diesem Prozess wird ausgehend von einer Lösung durch Niederschlag unter Vakuum eine feste Verbindung hergestellt. Die Kristallisierung kommt zum Einsatz, wenn extrem niedrige Betriebstemperaturen erforderlich sind, die mit sehr hohem absoluten Druck erreicht werden, und wenn die Anwendungen sich auf relativ geringe Materialmengen mit hohem Mehrwert beziehen. Der Vorgang ist in der Tat normalerweise ein Batch-Prozess. Die Kristallisierungszyklen dauern 2 bis 8 Stunden. Der Druck, bei dem die Kristallisierung durchgeführt wird, kann von Werten nahe dem absoluten Vakuum bis 30 mbar liegen. Vakuumkristallisatoren haben in der Regel ein Volumen zwischen 1 m3 und 4 m3. Für solche Anwendungen ist es häufig unerlässlich, eine Vakuumpumpe Saurus939 in Kombination mit einem Rootgebläse zu liefern.

Durch das völlig reine Vakuum und die kontinuierliche Rückgewinnung der extrahierten Lösungsmittel ermöglicht die Vakuumpumpe Italvacuum, die vollständige Reinheit des Endprodukts zu bewahren.